Datenschutzerklärung

BDP‐Website Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des
betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. ,
Am Köllnischen Park 2 , 10179 Berlin, Deutschland E-Mail: info@bdp-verband.de Telefon:
+49 (0)30/2091660
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des BDP ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn
Frederichs, beziehungsweise unter Datenschutz datenschutz@bdp-verband.de erreichbar.
2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von
deren Verwendung
a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz
kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet.
Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende
Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung
gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres
Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der
Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser
berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem
Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu
ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein (s.u.)
b) Besuch des Mitgliederbereichs
Im Mitgliederbereich unserer Website stellen wir weitere Inhalte und Leistungen bereit, die
nur Mitgliedern des Berufsverbands zur Verfügung stehen. Zur Nutzung des
Mitgliederbereichs müssen Sie sich über Ihren Benutzernamen und Ihr individuelles Passwort
einloggen. Sobald Sie sich für den Mitgliederbereich einloggen, speichern wir auf Ihrem
Computer ein Session-Cookie ab. Dieses wird nur für den Zeitraum Ihrer Nutzung des
Mitgliederbereichs auf Ihrem Computer gespeichert. Nachdem Sie sich ausgeloggt haben,
wird auch das Session-Cookie gelöscht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Art
6 Abs.1 lit. b, 6 Abs.1 lit. F DSGVO.
c) Bei Nutzung der Kontaktformulare
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website
bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-MailAdresse
erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese
beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1
S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten
werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.
d) Bei Nutzung des Online-Formulars Mitgliedschaftsantrag
Ihre abgefragten personenbezogenen Daten werden zunächst für die Prüfung benötigt, ob Sie
die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft im BDP erfüllen. Weitere Daten werden erhoben,
um für Sie und die anderen Mitglieder die berufspolitische Arbeit, die finanzielle Gestaltung
und den verbandlichen Service besser auf die Bedürfnisse ausrichten zu können. Die
Mitgliedschaft ist nicht von einer vollständigen Ausfüllung abhängig, solange mindestens die
für die Prüfung der Mitgliedschaftsberechtigung erforderlichen Daten mit nachgereichten
Nachweisen möglich bleibt.
Nach Aufnahme in den Verband werden die Daten für die Dauer der Mitgliedschaft zur
Vertragserfüllung gespeichert, nicht weitergeben oder veröffentlicht, auch nicht
verbandsintern und nur für statistische Zwecke und ggf. zur Unterbreitung von passenden
Serviceangeboten, ausschließlich des Verbands oder seiner Tochtergesellschaften, oder
zwecks verbandsinterner Kommunikation verwendet.
Wird die Mitgliedschaft beendet, werden die erhobenen Daten gelöscht bzw. vernichtet;
lediglich diejenigen Daten, die dafür nötig sind, eventuelle Vorwürfe betreffend der
Mitgliedschaft abzuwehren, werden bis zum Ablauf der zivilrechtlichen Verjährungsfrist
aufbewahrt.
Wird ein Mitgliedschaftsantrag abgelehnt, werden die erhobenen Daten 3 Monate nach
Ablehnung gelöscht bzw. vernichtet.
Rechtsgrund dieser Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 Satz 1 lit b) und f) DSGVO.

e) Bei Nutzung des Fragebogens (Anhang des Mitgliedschaftsantrags)
Das Ausfüllen des Fragebogens ist freiwillig. Der Mitgliedsantrag ist davon unabhängig.
Zweck der Erhebung sind statistische Erhebungen und die Daten dienen im Falle einer
Aufnahme im Verband zur Unterbreitung von passenden Serviceangeboten, ausschließlich
des Verbands oder seiner Tochtergesellschaften und der verbandsinternen Kommunikation.
Es erfolgt keine Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Daten, es sei denn Sie haben darin
eingewilligt. Die Daten werden längstens bis zum Ende der Mitgliedschaft gespeichert;
kommt es zu keiner Mitgliedschaft, werden diese Daten drei Monate nach Erhebung gelöscht.
Rechtsgrund dieser Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 Satz 1 lit a) und b) DSGVO.
f) Bei Übersendung von Bewerbungsunterlagen an die E-Mail-Adresse
bewerbungen@bdp-verband.de
Wir benötigen Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Die Daten, die Sie
uns im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln, werden nur für den Zweck der Bewerberauswahl
verwendet und verarbeitet. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden wir nur die
Informationen, die Sie uns direkt übermittelt haben. Hierzu können auch Informationen
gehören, die Sie in Online-Karriere-Netzwerken oder anderen Job-Portalen angegeben haben.
Bitte weisen Sie uns gerne auf weiterführende und online verfügbare Informationen zu Ihrem
beruflichen Werdegang hin; nur in diesem Falle werden wir personenbezogene Daten von
dort erheben. Bei Ihrer Onlinebewerbung können Sie alternativ zur manuellen Eingabe Ihrer
persönlichen Daten oder dem Upload eines Lebenslauf-Dokumentes Ihr Profil ebenfalls aus
einem sozialen Netzwerk (LinkedIn, XING, Seek, Viadeo) übertragen.
Wir erfassen Ihre persönlichen Daten, die für das Bewerbungsverfahren relevant sind oder die
Sie uns im Zuge des Bewerbungsverfahrens übermitteln (darunter zum Beispiel Nachname,
Vorname, Anschrift, E-Mail, die Position, auf die Sie sich bewerben, und Angaben zu Ihrer
persönlichen Bewerbung). Um Ihre Bewerbung sorgfältig zu beurteilen, benötigen wir
eventuell auch zusätzliche Angaben, z.B. zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.
Bei einer Initiativbewerbung, die sich nicht auf eine konkrete Position bezieht, fragen wir
auch nach Ihren Vorlieben um Sie für andere geeignete Jobs in Betracht ziehen zu können.
Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nur den zuständigen am
Bewerbungsverfahren beteiligten Personen zur Verfügung gestellt.
Falls Sie für eine Beschäftigung in Betracht kommen, ist die nachfolgende Verwendung bzw.
Weitergabe Ihrer persönlichen Daten auf rein beschäftigungsbezogene Zwecke beschränkt.
Wir erheben Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Durchführung des
Bewerbungsverfahrens auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 b), Art. 88
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 26 BDSG.
Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich automatisch drei
Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche
Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der
Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt
haben.
Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres
Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote
interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten zwölf Monate lang
speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung au
g) Versendung von Bewerbungsunterlagen für ein Stipendium der Studienstiftung des
BDP an die E-Mail-Adresse geschaeftsstelle@bdp-studienstiftung.de
Die Übersendung von Daten zwecks Bewerbung um ein Stipendium erfolgt ausschließlich
zum Zwecke der Auswahl. Die Daten werden vertraulich behandelt und nur vom zuständigen
Gremium und der zugehörige Administration verarbeitet. Soweit Ihre Bewerbung in diesem
Auswahlverfahren keinen Erfolg hat, werden Ihre Daten nach Abschluss des
Auswahlverfahrens gelöscht. Im Falle der Vergabe eines Stipendiums behält sich der BDP
vor, unter Nennung des Namens und des Studienorts darüber öffentlich zu berichten.
h) Google Maps unter den Links „Anfahrt“
Diese Website verlinkt auf Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Google Maps
wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung
sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch
Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Dies gilt insbesondere für
den von Google Maps angebotenen Routenplaner.
Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für
Google Maps. Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von
google.de: Transparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.
3) Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden
aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
 Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt
haben,
 die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung
oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur
Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der
Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
 für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine
gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
 dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung
von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
4) Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr
Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.)
gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät
keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem
spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch
unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie
angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen,
dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen
unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre
Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert
werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird
automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen
sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen
und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5).
Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu
erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten
Zeit automatisch gelöscht.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer
berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so
konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein
Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von
Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen
können.
5. Social Media Plug-ins
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social
Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ein, um unseren Verband
hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes
Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen
Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins
durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer
Webseite bestmöglich zu schützen.
a) Facebook
Auf unserer Website kommen Social-Media Plug-ins von Facebook zum Einsatz, um deren
Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button.
Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-in enthält, baut Ihr
Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-ins
wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite
eingebunden.
Durch die Einbindung der Plug-ins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die
entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto
besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich
Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA
übermittelt und dort gespeichert.
Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem
Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den
„LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls
direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen
werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.
Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und
bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook
Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website
im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere
Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere
mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten
Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei
Facebook ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten
durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum
Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen
(https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.
b) Twitter
Auf unseren Internetseiten sind Plug-ins des Kurznachrichtennetzwerks der Twitter Inc.
(Twitter) integriert. Die Twitter-Plug-ins (Tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo
auf unserer Seite. Eine Übersicht über Rweet-Buttons finden Sie hier
(https://about.twitter.com/resources/buttons).
Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-in enthält, wird eine
direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter
erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben.
Wenn Sie den Twitter „Tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account
eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken.
Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen
darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten
Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch unserer Seiten zuordnen kann, loggen Sie
sich bitte aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter
((https://twitter.com/privacy).
7. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
 gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen
Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die
Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien
von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die
geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung,
Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines
Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben
wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten
verlangen;
 gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu
verlangen;
 gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen
Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie
Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
 gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die
Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten
nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO
Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
 gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt
haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten
oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
 gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber
uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser
Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
 gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel
können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder
Arbeitsplatzes oder unseres Verbandssitzes wenden.
8. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21
DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen,
soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der
Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles
Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine EMail
an info@bdp-verband.de
9. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das SSL-Verfahren.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer
Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen,
teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter
zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen
Entwicklung fortlaufend verbessert.
10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund
geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden,
diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann
jederzeit auf der Website unter https://www.bdp-verband.de von Ihnen abgerufen und
ausgedruckt werden.